Wintergarten Thermisch getrennt

 

Wir melden uns im neuen Jahr gleich mit einem Thema, 

bei denen der genaue Unterschied noch nicht ganz klar ist.

 

Warmwintergarten? Kaltwintergarten? Was nun?

Kurz:

Der Warmwintergarten dient für die ganz Jährige Nutzung.

Die Profile sind thermisch getrennt und mit einem Wärmeschutzglas verglast.

Anders als bei dem Kaltwintergarten, dieser hat kein thermisch getrennten Kern

und eine 10 mm VSG- (Verbundssicherheitsglas) Verglasung.

Das Profil an sich ist bei dem Kaltwintergarten etwas dünner. 

Profilschnitt können Sie sich in der Navigation unter

Wintergärten- Werkstoffe und Farben ansehen.

 

Zurück zum Warmwintergarten.

Der Thermisch getrennte Aluminium Wintergarten eignet sich perfekt für die Erweiterung des Wohnraumes,

z.B. als Wohnzimmer oder Esszimmer. Diesen können Sie problemlos beheizen,

beispielsweise mit einer Fußbodenheizung oder einem Kamin. 

So wie unser heutiges Beispiel.

 

Bei den beigefügten Bildern sehen Sie, wie die Baustelle bzw. der Wintergarten 

aussieht, nachdem wir Sie verlassen haben.  Besondere Details wie eine Dachflächenmarkise ,

perfekt für Sonnige Tage! Oder der entnehmbare Fliegenschutz bei den Dreh- Kipp- Flügeln.

Nichts kann ein Traumwintergarten im wege stehen,

viele Sinnvolle Extras lassen sich mühelos an den Wintergarten anbauen. 

 

Fall´s Sie Fragen zum Thema Warmwintergarten haben,

können Sie uns gerne telefonisch erreichen oder eine E-Mail schreiben.

Ihr Mehler Metallbau Wintergartenbau Team

 

 

 

Kontakt

Liebe Kunden,
wir beraten Sie gerne bei der Planung eines neuen Wintergartens, einer Überdachung oder eines
Geländersystems.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Klaus Mehler
Inhaber / Metallbaumeister

Tel.: 06658-917880
Mail: info@mehler-metallbau.de